News

U17 Bundesliga-Cup in Öhringen

In Öhringen wird am Samstag und Sonntag der elfte U17-Bundesliga-Cup ausgespielt. Auch 1899 Hoffenheim und Titelverteidiger VfB Stuttgart sind wieder dabei

Es ist wieder soweit. Am Wochenende wird der U17-Bundesliga-Cup ausgespielt. 2018 fand die Jubiläumsveranstaltung erstmals in Neckarsulm statt. Die elfte Austragung findet nun zum dritten Mal im Öhringer Otto-Meister-Stadion statt. Neuer Namensgeber ist die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe Signal Iduna.

Das bestbesetzte Turnier dieser Altersklasse in Deutschland

"Wir glänzen auch diesmal mit einen überragenden Teilnehmerfeld", verweist Turnierdirektor Jürgen Birkert auf die Talentschau eines Teils der spieltstärksten deutschen B-Juniorenteams. Zudem lockt das bestbesetzte nationale Event dieser Altersklasse in diesem Jahr mit einem Team aus dem Mutterland des Fußballs. Von der britischen Insel hat der Nachwuchs des Premier-League-Clubs FC Arsenal London sein Kommen zugesagt. Gleich in der ersten Begegnung der zweitägigenVeranstaltung treffen die "Kanoniere" am Samstag (13 Uhr) auf den FC Bayern München.

Vorfreude auf die Auftritte des FC Arsenal ist groß

"Ich bin gespannt, wie sich der englische Jugendfußball in Hohenlohe präsentiert", ist bei Birkert die Vorfreude groß. "Arsenal ist eines der Highlights der U17-Cup-Turniergeschichte." Den Kontakt zu dem englischen Team vermittelteDirk Mack, Direktor Jugend der TSG 1899 Hoffenheim.

"Dirk hat angefragt, ob ich mir die Londoner als Turnierteilnehmer vorstellen könnte. Ich war sofort Feuer und Flamme für diese Idee", erzählt Birkert. Nachwuchs-Chef bei Arsenal ist Per Mertesacker. Der deutsche Weltmeister von 2014 und frühere Innenverteidiger bei Hannover 96 sowie Werder Bremen trug viele Jahre das Trikot des Londoner Clubs. "Mertesacker wird in Öhringen nicht dabei sein, da er mit der U21 des Vereins unterwegs ist", sagt Birkert.

Auch Bayerns U17-Trainer Miroslav Klose wird wohl nicht anwesend sein

Gering ist zudem die Chance, mit Miroslav Klose einen weiteren Weltmeister aus 2014 am Wochenende sehen zu können. Der frühere Weltklassestürmer ist zwar offiziell Trainer der U17 des FC Bayern München, wird in Öhringen aber wohl durch einen Assistenten vertreten.

Der Bundesliga-Cup ist wie immer ein Schaulaufen der Stars von morgen. Die Liste ist lang und wird stetig länger. Spieler wie Joshua Kimmich, Timo Werner, Serge Gnabry oder Niklas Süle haben einst auf diesem Turnier ihr Können gezeigt und gehören heute zum Stamm der deutschen A-Nationalmannschaft.

Sprungbrett für Nachwuchstrainer

Doch die B-Junioren Bundesliga ist nicht nur Durchgangsstation künftiger Profis, sondern auch ein Sprungbrett für die Nachwuchstrainer. Bei U17-Cup standen als Übungsleiter an der Seitenlinie bereits Thomas Schneider (später Bundesliga-Coach des VfB Stuttgart, aktuell Co-Trainer der deutschen A-Nationalmannschaft).

Auch der neue VfB-Trainer Tim Walter war auf dem U17-Cup, 2016 mit Bayern München. Ebenfalls schon Cup-Auftritte hatten Tayfun Korkut (Hannover 96, Bayer Leverkusen), Domenico Tedesco (Schalke 04), Heiko Herrlich (Bayer Leverkusen), Hannes Wolf (VfB Stuttgart, Hamburger SV) und Boris Schommers (1. FC Nürnberg).

Zur neuen, nachrückenden Trainergeneration beim U17-Bundesliga-Cup gehören Jan Fießer (Eintracht Frankfurt), Tim Weber (Hamburger SV) oder Markus Daun (vom deutschen B-Jugend-Meister 1. FC Köln). Danny Galm von der TSG Hoffenheim ist 2019 zum zweiten Mal dabei.

Bühne für Nachwuchsfußballer

"Letztes Jahr in Neckarsulm, das war ein tolles, sehr gut organisiertes Turnier", erinnert sich Galm an seine Cup-Premiere. "Ich gehe davon aus, dass in Öhringen das Niveau dasselbe ist." Für Galm ist der Cup in erster Linie "eine Bühne für die Jungs", was seine eigene Karriere als Trainer betrifft, macht er sich (noch) keine großen Gedanken. "Ich fühle mich im Jugendfußball wohl", sagt Galm "Ich versuche meinen Traumberuf so gut es geht auszuüben. Zu weit voraus zu schauen, macht im Fußball aber keinen Sinn."

Wie bisher immer, so wird auch bei der elften Austragung kein Eintritt verlangt. Top-Jugendfußball für umsonst - auch das ist ein Markenzeichen des U17-Cups. Der HSV-Nachwuchs reist einen Tag früher an und trainiert am Freitag (16.30 Uhr) in Michelbach/Wald.

Von Alexander Bertok
2018 jubelte der Nachwuchs des VfB Stuttgart auf dem Neckarsulmer Pichterich und wiederholte damit den Turniersieg aus dem Jahr 2017.
2018 jubelte der Nachwuchs des VfB Stuttgart auf dem Neckarsulmer Pichterich und wiederholte damit den Turniersieg aus dem Jahr 2017. (Foto: Marc Schmerbeck)

zurück alle News

Error message here!

Error message here!

Passwort vergessen?

Registriere dich (natürlich kostenlos) und werde Teil der fussball-in-bw.de-Community!

Als Rasen-Reporter kannst du:
- Bilder und Videos hochladen
- Spielberichte veröffentlichen
- Ticker schreiben
- und vieles mehr.
Gestalte fussball-in-bw.de, dein Portal für den Amateurfussball der Region, mit!

Error message here!

Error message here!

Error message here!



Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Informationspflichten.

Passwort vergessen?
Trage die Email Adresse, mit der du dich registriert hast, in das Feld ein. Du erhältst dann einen Link, über den du dein Passwort zurücksetzen kannst.

zurück zur Anmeldung

schließen